18. Februar 2014
DIE LINKE. Hameln-Pyrmont ruft zur Teilnahme an der „Energiewende retten“ Demonstration in Hannover auf

antiatom 260x144In den ersten 100 Tagen strebt die Große Koalition eine Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) an. Experten und Expertinnen aus Umweltschutzverbänden und Initiativen befürchten die völlige Umdeutung der Energiewende sowie eine Kehrtwende in Bezug des Atomausstiegs.


„Die aktuellen Vorhaben zur Neugestaltung des EEG könnten die Umkehrung der Energiewende bedeuten. Entgegen den positiven Entwicklungen die nach der Katastrophe in Fukushima verfolgt wurden sollen nun Rückschritte beschlossen werden. Ein Beispiel dafür ist die geplante Deckelung des Ausbaus und der Förderung von erneuerbaren Energien. Stattdessen setzt die Große Koalition auf die Nutzung von Kohlekraft durch neue Subventionsmöglichkeiten. „Die großen Energiekonzerne konnten ihre Interessen scheinbar mal wieder wesentlich besser einbringen als die Bürgerinnen und Bürger“, so die heimische Bundestagsabgeordnete Jutta Krellmann.


Falls sich die Interessenslagen der großen Energiekonzerne durchsetzen wird die Energiewende ausgebremst, und der Atomausstieg könnte scheitern, so auch die Einschätzung des Trägerbündnisses „Energiewende retten“. Der Kreissprecher und Stadtratsabgeordnete der Linken, Peter Kurbjuweit stellt dabei heraus: „das Atomkraftwerk Grohnde wird bei Umsetzung dieser Vorhaben noch viele Jahrzehnte am Netz bleiben. Mit dem Wissen, dass man in Grohnde seit letztem Jahr auch MOX-Brennelementen einsetzt, welche als weitaus gefährlicher eingeschätzt werden als einfache Brennelemente, so ist der drohende Ausstieg aus dem Ausstieg eine reale Bedrohung für die Menschen bei uns im Landkreis und darüber hinaus.“


„Am 22.03.2014 werden wir als Linke aus einem breiten Bündnis heraus in Hannover am Pferdemarkt und in 6 weiteren Städten Deutschlands zusammen mit zehntausenden Menschen auf die Straße gehen um aktiv dafür einzutreten, am Atom- und Kohleausstieg, sowie an der Energiewende festzuhalten.“ so Krellmann weiter.

 

Nähere Infos zur Demo in Hannover findet ihr hier

 

Atomausstieg fiX!

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.